Katzenwelpen Ernährung - Vorbeugung vor IBD bei Katzen

Die beste Vorbeugung vor IBD/IGOR von Katzen ist eine gesunde Ernährung von Anfang an. In dem wir Katzenwelpen schon von klein auf mit Standardfutter aus dem Supermarkt versorgen legen wir den Grundstein für die (falsche!) Wahrnehmung der heranwachsenden Katze. Sie lernt:

  • Futter muss stark riechen
  • Katzenfutter hat einen sehr intensiven Geschmack

Genau wie bei einem Kind, das schon in der Säuglings-/ Kleinkindphase zuviel Zucker und Geschmacksverstärker erhält verändert sich dadurch das (FR-)ESSVERHALTEN.

Gute, naturbelassene Rohstoffe werden nicht mehr als solche erkannt und somit abgelehnt.

Junkfood und Trockenfutter aus dem Supermarkt sind voll von Geschmacks- und Aromastoffen, die dafür Sorge tragen, dass trotz minderwertigen Bestandteile (wie Schlachtabfälle, zuviel pflanzliche Proteine und Kohlenhydrate) das Futter einfach lecker schmeckt…

Dazu kommen noch die Farbstoffe, damit auch das Auge des Katzenbesitzers befriedigt wird sowie technische Hilfsstoffe, Zusatzstoffe (wie beispielsweise gehärtete Fette) und hoher Druck, damit ein Pellet dem Anderen genau gleicht. Hohe Temperaturen lassen Acrylamid entstehen, welches laut Efsa das Krebsrisiko erhöht: https://www.efsa.europa.eu/de/topics/topic/acrylamide

Inwieweit all diese Faktoren die Gesundheit der Katze beeinflussen ist bis heute noch nicht zu 100 % geklärt.

All diese Punkte haben uns von LupoVet dazu gebracht, unser eigenes Katzenfutter zu entwickeln. Weder minderwertige Rohstoffe noch unnötige Zusatz- oder Akzeptanzstoffe kommen für uns in Frage. Wir sind überzeugt, dass sich mit einer gesunden Ernährung, also mit unserem CatsMouse, das Risiko für eine IBD der Katze minimieren lässt. Das gesamte Ernährungskonzet finden Sie hier.

Bitte: Achten Sie auf die Inhaltsstoffe in Ihrem Katzenfutter!

Einige Literaturhinweise/Links zu diesem Thema finden Sie unter:
https://www.catsmouse.de/impressum/literaturverzeichnis/